Übernahme: Ettlinger wird Teil von Maag Pump & Filtration Systems

Ettlinger wird Teil von Maag Pump & Filtration Systems

Das schwäbische Unternehmen Ettlinger ist von der schweizerischen Maag, ein Geschäftsbereich von Dover Corporation, übernommen worden. Ettlinger Kunststoffmaschinen GmbH wurde 1983 gegründet und ist weltweit aktiv. Der Hauptsitz des deutschen Unternehmens ist in Königsbrunn bei Augsburg. 2013 wurde eine Vertriebs- und Servicegesellschaft in Atlanta, USA, gegründet. Kernkompetenz ist die Entwicklung und Fertigung von Hochleistungsschmelzefiltern und Spritzgießmaschinen für Sonderlösungen. Im Bereich der Schmelzefiltrierung stellt das Unternehmen kontinuierlich arbeitende Systeme für leicht bis besonders stark verunreinigte Kunststoffe her.

Die in der Schweiz ansässige Maag Pump & Filtration Systems ist weltweit führender Hersteller von Zahnradpumpen, Granuliersystemen und Filtrationssystemen für anspruchsvolle Anwendungen in der Kunststoff-, Chemie- und Petrochemiebranche. Maag und Ettlinger mit ihrem gemeinsamen Fachwissen sollen mit Innovationen und neuen Prozessen im Polymer-, Compounding- und Recyclingmarkt stark auftreten. Ettlinger soll von Maags globalem Netzwerk profitieren und so seine weltweiten Kunden besser bedienen können.

Beide Unternehmen werden auf dem Markt weiter mit ihren bestehenden Markennamen auftreten. An der Spitze der Gruppe wird Maags Präsident Ueli Thuerig stehen. „Die weltweite Präsenz von Maag wird uns neue Märkte eröffnen, in denen wir heute noch nicht aktiv sind, und wird uns ermöglichen, unsere bestehenden Kunden vor Ort besser und schneller zu bedienen“, erläutert Volker Neuber, CEO von Ettlinger. In den kommenden Wochen werden sich die Teams von Ettlinger und Maag darauf fokussieren, als ein nahtlos zusammengewachsenes Team nach außen aufzutreten.
 

Passende Anbieter zum Thema

Grundfos, Anlagenoptimierung, Dosiertechnik, Druckerhöhungsanlagen, Frequenzgeregelte Pumpen, Mehrstufige Kreiselpumpen, Norm- und Blockpumpen, Schulungen
Magnetgekuppelte Pumpen, Chemieprozesspumpen, hygienische Pumpen, Atex, Pumpen, T1-T6, Hochtemperaturpumpen bis 350°C, Sonderwerkstoffe, Basischemie, Feinchemie, Agrochemie, Spezialchemie, Pharma, Biotechnologie